Sport initiiert den Gemeinschaftsgedanken und fördert damit den fairen Umgang miteinander.

Sportförderung heißt, nicht nur Menschen in Bewegung zu bringen, sondern eine Aufgabe bzw. einen Sinn zu geben und Werte zu vermitteln. Mit Leidenschaft fördert die Dagmar + Matthias Krieger Stiftung den Grundgedanken des Sports, z. B. im Sponsoring verschiedener Sportvereine in der Region.

SV 1911 Dingelstädt

20 Jahre Hauptsponsor

Mit Freude und Stolz kann der SV 1911 auf einen langjährigen Partner, Unterstützer und Sponsor verweisen. Seit dem 28.4.1994 kann der Dingelstädter Sportverein auf die Bauunternehmung Krieger + Schramm und die Dagmar + Matthias Krieger Stiftung als Hauptsponsoren zählen. Nicht nur auf finanzielle Hilfe kann zurückgeblickt werden. Auch personell, ob als Spieler, Trainer oder im Vorstand zeigen Mitarbeiter von Krieger + Schramm Ihr Engagement.

Zum Sportfest 2014 nutzte Tobias Strecker die Möglichkeit, sich bei dem Dingelstädter Unternehmen zu bedanken. Wolfgang Barthel, einer der Geschäftsführer, war herzlich eingeladen und konnte das Dankeschön entgegen nehmen. Tobias Strecker unterstrich bei seinen kurzen Dankesworten die Wichtigkeit eines solchen Partners. Man kann sich zu 100% auf ihn verlassen, bei Fragen oder Engpässen auf ihn zu kommen und zusammen Lösungen für auftretende Probleme finden. Dies weiß man, vor allem in der Jugendarbeit, sehr zu schätzen.

Zur Webseite des SV 1911

DMK

Benefizgolfturnier

Mit einer Spende von 3.500 EURO hat die Dagmar + Matthias Krieger Stiftung die Jugendarbeit der Fördergesellschaft des Staatstheaters Kassel unterstützt. Diese ermöglicht

Jugendlichen einen Theaterbesuch für ein Eintrittsgeld von nur 3,00 EURO. Die Differenz zum regulären Eintrittspreis zahlt die Fördergesellschaft aus Spenden. Seit dem Jahr 2008 konnten so laut dem Vorsitzenden Hans-Dieter Müller 17.000 Jugendliche Aufführungen im Theater besuchen. Die aktuelle Spende stammt aus dem Erlös des Golf-Benefizturniers im Juni dieses Jahres.

Sportlichste Schüler

des Schuljahres ausgezeichnet

Nadine Schuchardt und Elias Apel von der „Johann Wolf“ Regelschule in Dingelstädt konnten sich beim Spielfest am 19. Juli 2012 über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Wegen der außerordentlichen sportlichen Leistungen der beiden im Schuljahr 2011/2012 erhielten die Schüler der 6. bzw. 9. Klasse zum einen eine Urkunde und zum anderen jeweils 2 VIP-Karten für ein Heimspiel des ThSV Eisenach. Diese wurden von der Bauunternehmung Krieger + Schramm, Sponsor des ThSV, zur Verfügung gestellt. Matthias Krieger, geschäftsführender Gesellschafter der Bauunternehmung, war selbst einst Hochleistungssportler und weiß wie wichtig Sport in der Jugend sowie der Wille immer besser zu werden für die spätere Karriere ist. Mit dieser Auszeichnung wollen Krieger + Schramm und die Regelschule mehr Bewusstsein und Freude für den Sport wecken. Die ausgezeichneten Schüler haben diese Begeisterung schon bewiesen und über das gesamte Schuljahr Engagement und außerordentliche Leistung gezeigt, welche auch Ansporn an alle Schüler sein soll, sich noch mehr anzustrengen.

Die beiden handballbegeisterten Sportler freuten sich sehr über die Auszeichnung und die Möglichkeit ein Spiel des ThSV live zu erleben. 

Bildunterschrift, v.l.n.r.: Kerstin Ewald (Schulleiterin), Nadine Schuchardt (6. Klasse), Elias Apel (9. Klasse), Heike Rogge (Krieger + Schramm), Andreas Schack (Sportlehrer)

Weitere Projekte

liegen uns auch am Herzen

Spenden
Ein Projekt interessiert Sie ganz besonders?
Sie möchten in die Zukunft bestimmter Sport-, Kultur- oder Bildungsförderung investieren?

Unterstützen Sie mit einer Spende.

Kasseler Sparkasse
Dagmar + Matthias Krieger Stiftung
IBAN: DE85 5205 0353 0002 0842 99
BIC: HELADEF1KAS
Verwendungszweck: Spende / Projektname